5. Treffen der Bordgemeinschaft

Treffen 2011

07. -  08. Mai 2011

7. Mai 2011

Am 7. Mai 2011 trafen sich 16 wackere Mitglieder zum 5. Treffen der Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders im Marinemuseum Wilhelmshaven. Nachdem kurz nach 15 Uhr alle Teilnehmer eingetroffen waren, wurde die Flagge der Bordgemeinschaft auf der Mölders gesetzt.

Die Teilnehmer bei der Flaggenparade
Die Teilnehmer bei der Flaggenparade

Da auch dieses Mal wieder der eine oder andere Teilnehmer das erste Mal dabei war, gab es anschließend wieder die Möglichkeit auch die sonst dem Besucher verschlossenen Bereiche der Mölders zu besichtigen. Aber nicht nur die „neuen“, sondern auch die „alten“ Hasen nahmen diese Möglichkeit dankend an. Nach dem ausführlichen Rundgang traf man sich wieder an der Cafeteria des Marinemuseums um noch das eine oder andere Getränk zu sich zu nehmen und die Bildung von Fahrgemeinschaften zu besprechen. Durch die Sperrung der Kaiser-Wilhelm-Brücke hatte der eine oder andere doch Schwierigkeiten wieder zu seiner Unterkunft zu gelangen, um sich auf den Abend im Restaurant Brücke in Hooksiel vorzubereiten. Vorher wurden noch Fahrgemeinschaften ausgemacht, damit nicht jeder mit dem Auto zum ca. 20 Km entferntem Restaurant fahren musste.
Pünktlich gegen 18:50 Uhr waren auch alle an der „Brücke“ in Hooksiel eingetroffen.
Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl hatten wir im Vorwege das Buffet abbestellt und uns für Fisch- und Fleischplatten entschieden. Nachdem alle an der „Tafel“ platz genommen hatten und die Getränke aufgenommen und Serviert waren, ging es auch schon mit einem kleine Salat los.
Nach dem Salat kamen dann die Fisch- und Fleischplatten. Als Beilage gab es knusprig Bratkartoffel.

Tafel 1
Tafel 2
Die "Tafel" im Restaurant Brücke

8. Mai 2011

Am Sonntag stand dann der Besuch des JadeWeserPort-InfoCenter auf dem Programm.
Nachdem alle Teilnehmer um kurz vor 11 Uhr am JadeWeserPort-InfoCenter eingetroffen waren, konnte Pünktlich mit dem Vortrag über Planung, Realisierung, Bau und geplanten Betrieb begonnen werden. Nach dem Vortrag ging es dann durch die Ausstellung und auf die Aussichtsplattform.
Von wo man dann einen Blick über die Baustelle hatte.

Baustelle des JadeWeserPort
Blick auf die Baustelle des JadeWeserPort

Nach einem Ausgiebigen Rundblick wurde nun Beratschlagt, was mit dem Angefangenen Tag noch anzustellen war. Da kam die Idee auf, bei dem schönen Wetter doch in den ca. 40 km entfernten Jaderpark zu fahren. Diese Idee wurde einstimmig angenommen und los ging es.
Im Jaderpark wurde die Sonne bei einem ausgiebigen Spaziergang und der Besichtigung der Tiere genossen. Aber auch die Angebotenen Freizeitaktivitäten wurden von dem einem oder anderen genutzt.




Die wilden Fahrten auf dem Wasser



Das Rutschvergnügen

Zum Abschluss wurde dann in der Flamingo-Oase unter der 260 jährigen Schirmlinde ein verspätetes Mittagessen eingenommen. Damit ließen wir dann das Treffen 2011 ausklingen um sich für den Abend in der Kogge zu verabreden, wo wird dann auch schon die ersten Teilnehmer des PönEx antreffen hofften.

   
© ALLROUNDER - Grau