kleines Pönex 2013 

02. - 05. September 2013

Also,

am Montag, 02. September 2013 war Beginn der Kleinen Pönex. Unsere Pönex-Mannschaft bestand aus 15 Personen.
Montag hatten wir einen Regentag, so mussten wir uns trockene Bereiche auf der Mölders zum bearbeiten suchen.
Ab Dienstag dann nur Sonnenschein und immer um die 25° Celsius mit mäßigem Wind. Ideal für unsere Pönarbeiten auf D 186.
Auch ideal für unsere schon "historischen" Klönabende nach Feierabend.

Dienstbeginn war immer auf der Schanz. Und bevor es dann richtig zur Sache ging, versammelten wir uns noch um einen auf der Schanz stehenden Lüfter an Bb. Seite, auf dem eine "Kaffeetafel gedeckt war", und hielten einen morgentlichen Klönsnack.

Wir haben hauptsächlich mit Fehgrau gearbeitet. Alle verblassten Farben wurden wieder aufgefrischt ( Rostklopfen incl ). Und das war nicht wenig.
Der Innenbereich von unserer "Lady" wurde von Staub und Unrat befreit.
Das Oberdeck wurde geschrubbt und gereinigt.
Ein kleines Leck vom Asrocdeck in die Cafeteria wurde abgedichtet.
Unsere E-Mixer flitzten ständig wie die Wiesel im und auf dem Schiff herum, um defekte Kabel, Schalter oder Lampen zu suchen und wieder zu reparieren.
Nun haben wir auch einen 220 Volt - Anschluss im achteren Quergang neben der Bb Farblast. Und das ist gut so.
Nicht zu vergessen, zwischenzeitlich bekamen wir unerwarteten Besuch von Andre` Marx. Es war ein freudiges Wiedersehen, Andre` hatte nur noch "Heimweh" nach unserer alten Lady und der Pönexmannschaft.
Andre` hat sich dann auch gleich u.a. als "Schleifer" in der Maschinenwerkstatt betätigt, ( Winkelrostschaber geschärft ).

Als wir dann am Ende der Pönex, am 05. September 2013, von Admiral Hoch eine Dankesrede bekamen, wurde uns erst richtig bewusst, dass unsere schöne Pönex-Zeit mal wieder vorbei war. Da kann man sich sicherlich vorstellen, dass ein wenig Wehmut unter uns aufkam.

Fazit der kleinen Pönex 2013, es war wieder einmal ein starker Auftritt einer starken Pönexmannschaft auf D 186 im DMM - WHV.

Außerdem bedanken wir uns bei den Kameraden der Fregatte Emden ( wird bald Ausserdienst gestellt ) für ihre Materiallieferung.

Vielen Dank an alle Pönexteilnehmer. Macht`s gut , bis zur nächsten Pönex und bleibt gesund.

Euer Pönex-Decksmeister Piet

   
© ALLROUNDER - Grau